<<     >>

 

Queen

EDWARD II.
A Royal Tragedy

 

nach Christopher Marlowe
Comic Opera für extravaganten Männerchor
von Alexander Strauch (Musik/Text)

Premiere (Uraufführung)
 in Irland:
Samstag, 14. Juni 2014 um 17.30 Uhr im Helix Theatre, Dublin

Premiere in neuer Version (Deutsche Uraufführung) in Deutschland:

Black Box im Gasteig, München:

Samstag, 7. März 2015

Sonntag, 8. März 2015
Montag, 9. März 2015

Musikalische Leitung/Libretto: Alexander Strauch

Texte des Erzählers: Christopher Robson, Martina Veh, Torsten Westphal,

Martin Röhrs, Benjamin Merkler, Nikolaus Maier

 

Ensemble: Philhomoniker, Schwuler Chor München e.V.

Frank Selzle am Flügel
Ks. Christopher Robson als Erzähler

Inszenierung/Konzept
: Martina Veh
Ausstattung/Konzept: Nikolaus Maier

Video: Gerhard Huber/Wolfgang Scherer/Nikolaus Maier
Foto: Martin Rothfelder

 

 

Comic-Opera, ein neues Genre:
Nachdem sie seit fünfundzwanzig Jahren im In- und Ausland Musik-Shows und inszenierte Revuen zeigen und zuletzt eine Adaption der Händel Oper Julius Cäsar – Kopflos in Ägypten (2012 auf dem Edinburgh Festaival mit 4 Sternen von der Presse ausgezeichnet als „ birilliantly humorous and most of all fun“) mit den originalen Arien und neuen Kompositionen aufführten, hat ihr musikalischer Leiter Alexander Strauch eine komplette Neukomposition auf einen weiteren Klassiker verfasst. Es handelt sich um das Theaterstück „Edward II“ von Christopher Marlow, das dieser um 1590 geschrieben hat, das Strauch als Libretto-Vorlage diente. 

Die Inszenierung übernahm, wie schon in anderen Stücken zuvor, Martina Veh und schuf  durch die Ausstattung von Nikolaus Maier eine spezielle Bühnenästhetik, die eine neuartige Form der „Comic-Oper für Chor“ ausmacht: eine Comic strip-hafte Umsetzung eines klassischen Stoffes mit den einfachen Mitteln eines am Körper getragenen Kostümbildes, das gleichzeitig sowohl Bühnenbild als auch - durch höchst variablen Einsatz - Kostümbild ist.

Ein Erzähler, der Joker (Christopher Robson), führt als projizierter Kopf auf der Joker-Spielkarte durch die ganze Geschichte. 




Inhalt:
Edward II. wollte lieber die Königin von England werden, als ein streitbarer, kämpferischer Krieger. Sein Jugendfreund Piers Gaveston, ein junger, VERDAMMT gut aussehender französischer Klein-Adeliger, hatte Edward Flausen in den Kopf gesetzt und sich geldgierig und geltungssüchtig an Edward herangemacht. Edwards Vater, der König von England, fand gar keinen Gefallen an der Veranlagung des Thronfolgers.

 Er deportierte kurzer Hand den Stein des Anstoßes zurück nach Frankreich und legte seinem Sohn nahe, seine Energien in ein fruchtbareres Beschäftigungsfeld zu stecken: Isabella, Tochter des Königs von Frankreich, seine künftige Gattin.

Wie das Schicksal so spielt, erkrankte der alte König plötzlich und starb.


Edward II. ist nun König und holt umgehend seinen french toy boy an den englischen Hof zurück. Dies macht die ehrgeizigen Edelmänner und Adeligen -  besonders den königliche Schatzmeister Bischof Langton – überaus ungehalten: Das letzte was sie am Hof brauchen ist dieser Gaveston, ein gieriger kleiner Frosch-Schenkel-Fresser-Wichtigtuer, der ihren Machenschaften nur in die Quere kommt. Doch Edward ist entschlossen! Isabella auch! Verärgert nimmt sie sich einen Liebhaber: Roger Mortimer und rekrutiert eine Armee.

Oh je - Ein großes, herzloses Kartenspiel. Glücklich, wer den Joker hat.


 
Gefördert von
der Landeshauptstadt München

Eine Produktion der Philhomoniker, Schwuler Chor München e.V.

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-1-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-8-small.jpg 

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-6-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-7-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-2-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-MartinRothfelder-4-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-3-small.jpg

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-1-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-8-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-6-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-7-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-2-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-MartinRothfelder-4-small.jpg

 

/projekt/images/projekte/2014-10-EdwardII/2014-06 Eddy 2.0-Rothfelder-3-small.jpg